Richard-Wagner-Verband

Koblenz e.V.

Aktuelles

Das neue Programm ist da!

**Platz für Reise nach Berlin kurzfristig frei geworden**

Für unsere Opernreise nach Berlin (02.-05.03.d.J.) ist kurzfristig ein Platz frei geworden. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte so schnell wie möglich bei Dr. Albin Lütke (Tel. 0261/98867644) oder bei Odina Diephaus (Tel. 0261/77694).

„Warum klingen die Meistersinger mittelalterlich?“

Karsten Huschke und Werner Pürling erklären

Richard Wagners Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“

 

Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren gestaltet der geniale „Musikerklärer“ Karsten Huschke ein weiteres Gesprächskonzert für unseren Verband. Im Mittelpunkt seines neuen Vortrages am Samstag, 10. März steht die Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“ von Richard Wagner, deren Uraufführung 1868 in München stattfand. Karsten Huschke wird über den Inhalt der Oper sprechen und - zusammen mit dem Bassisten Werner Pürling - musikalische Ausschnitte am Klavier darstellen und erklären.

 

Karsten Huschke ist Studienleiter und Kapellmeister am Theater Koblenz. Er war im Jahr 2000 Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes Koblenz und ist seither unserem Verband als Mitglied freundschaftlich verbunden. In den vergangenen Jahren gestaltete er mit großem Erfolg bereits mehrere interessante Gesprächskonzerte für uns im Mutter-Beethoven-Haus.

 

Werner Pürling ist freischaffender Sänger und selbstständiger Mediendozent. Den Koblenzer Theaterfreunden ist der Bassist bekannt aus seinen Rollen als „Toms Blunt“ (in der Oper „Der Vampyr“) oder als „Antonio“ („Le Nozze di Figaro“) am Theater Koblenz. Darüber hinaus ist Werner Pürling regelmäßiger Gast bei den Schlossfestspielen Zwingenberg.

 

Das Gesprächskonzert mit Karsten Huschke und Werner Pürling findet am Samstag, 10. März 2018 um 17.00 Uhr im Mutter-Beethoven-Haus in Koblenz-Ehrenbreitstein statt. Der Eintritt beträgt 15,00 € (für Mitglieder) bzw. 18,00 € (für Gäste), ermäßigt 8,00 €. Reservierungen telefonisch unter 0261/98867644 oder per Mail: wagnerverband-koblenz@t-online.de

Stiftungsgründung

Im Herbst 2017 wurde die Diephaus-Gielen-Stiftung zugunsten des Richard-Wagner-Verbandes Koblenz e.V. gegründet. Mit den Erträgen der Stiftung soll die weitere Finanzierung unserer jährlichen Bayreuth Stipendiaten gesichert werden. Spenden und Zustiftungen sind uns hoch willkommen:

 

Stiftergemeinschaft der Sparkasse Koblenz

DIEPHAUS-GIELEN-STIFTUNG

IBAN DE78 5705 0120 0000 1211 94

BIC MALADE51KOB

Eva Wagner-Pasquier war Ehrengast bei unserem diesjährigen

Stipendiatenkonzert am 24. September in der Alten Kirche Spay

Gleichzeitig erfolgte die offizielle „Staffelübergabe“ von unserer bisherigen

1. Vorsitzenden Odina Diephaus an ihren Nachfolger Dr. Albin Lütke. Odina Diephaus wurde bereits im April anlässlich der Mitgliederversammlung für Ihre zahlreichen Verdienste im Rahmen ihrer zehnjährigen Tätigkeit als Vorsitzende unseres Verbandes zur Ehrenvorsitzenden ernannt.

Kontakt

Richard-Wagner-Verband Koblenz e.V.

wagnerverband-koblenz@t-online.de

Tel.: 0261/98867644

Ellingshohl 1a

56076 Koblenz

© Copyright 2018 Richard-Wagner-Verband Koblenz e.V. | Alle Rechte vorbehalten.